Header-Bild

SPD Herzberg

26.01.2019 in Ortsverein

Der Borkenkäfer und die Trockenheit

 
Dietmar Sohns referierte vor den interessierten Zuhörern

Dietmar Sohns vom Forstamt Riefensbeek der Niedersächsischen Landesforsten über das Waldsterben.

Herzberg. In der Jahreshauptversammlung des SPD Ortsvereins Herzberg referierte Dietmar Sohns, Betriebsdezernent beim Forstamt Riefensbeek der Niedersächsischen Landesforsten, zum Thema „Waldsterben und die Auswirkungen des trockenen Sommers“. Zu den Niedersächsischen Landesforsten gehörten die vier Forstämter Clausthal, Lauterberg, Seesen und Riefensbeek, erläuterte der Dezernent, daneben gebe es die Stadtforsten in Goslar, Osterode und Bad Sachsa, den Privatwald Herzberger Grafenforst und weitere kleinere Waldbesitzer.
 

 

25.01.2019 in Ortsverein

Mit breiter Brust in den Europawahlkampf

 
Ehrung langjähriger Mitglieder

In der Jahreshauptversammlung des SPD Ortsvereins Herzberg standen Ehrungen auf dem Programm.

Herzberg. Vor Ort mehr Präsenz zeigen, die Brust einfach ein bisschen breiter machen! Steve Scholtyseck, der Vorsitzende des SPD-Ortsvereins Herzberg, forderte die Mitglieder auf, intensiver an den Aktionen des Vereins teilzunehmen. Dies gelte vor allem für die Teilnahme an den Wahlkampfständen vor der am 26. Mai stattfindenden Europawahl.

Mehr als 40 Mitglieder waren zu der Jahreshauptversammlung des Ortsvereins in das Herzberger Hotel Englischer Hof gekommen. In seiner Zusammenfassung der Unternehmungen des abgelaufenen Jahres wies Scholtyseck vor allem auf die Gründung der Juso-Gruppe in Kooperation mit dem Ortsverein Hattorf und die Erneuerung des Internetauftrittes hin.

 

31.12.2018 in Allgemein

Einen guten Rutsch ins Neue Jahr

 

Der gesamte SPD Ortsverein Herzberg, wünscht allen Herzbergerinnen und Herzbergern einen guten Rutsch ins Neue Jahr 2019 und wir freuen uns darauf, Sie vielleicht im neuen Jahr zu einer unserer Veranstaltungen begrüßen zu dürfen!

 

18.11.2018 in Allgemein

SPD und CDU Herzberg sammelten gemeinsam für Kriegsgräberpflege

 
Gemeinsame Aktion von SPD und CDU für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge, Foto: SPD Herzberg

Für ein friedliches Miteinander 

Herzberg. Der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge unterhält mehr als 800 Kriegsgräberstätten mit mehr als zwei Millionen Opfern von Krieg und Gewaltherrschaft: Soldaten, Zivilisten und Opfer von politischer Verfolgung.
Mitglieder der Ortsvereine und der Ratsfraktionen von SPD und CDU Herzberg sammelten am Samstag gemeinsam für die Kriegsgräberpflege. Die Sammler stießen in der Fußgängerzone und am Markt fast ausnahmslos auf hilfs- und spendenbereite Passanten. Der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge führt als gemeinnütziger Verein seine Arbeit im direkten Auftrag der Bundesregierung in mehr als 80 Ländern der Welt durch. Er sucht seit 1990 nach der Öffnung des Eisernen Vorhangs auch in Osteuropa nach Kriegsgräbern und klärt jährlich zehntausende Schicksale.

 

14.11.2018 in Ortsverein

Infoveranstaltung über die Biotonne

 
Elena Voss zeigt ein Startpaket, Foto: SPD Herzberg

Die grüne Biotonne kommt im April 2019

Susanne Maruhn-Vladi und Elena Voss vom Landkreis Göttingen informierten über die Biotonne 

Herzberg. 87 Kilogramm organische Abfälle landen pro Einwohner im Altkreis Osterode in jedem Jahr in der grauen Abfalltonne, darunter allein neun Kilogramm verpackte Lebensmittel. Eine Restabfall-Analyse des damaligen Landkreises Osterode im Jahr 2013 habe ergeben, so Susanne Maruhn-Vladi, dass im Restabfall immer noch 50 Prozent organische Abfälle enthalten seien. 

 

Vorwärts

 

Mitglied werden