Seitenanfang

Startseite

Sprungmarken



Hauptnavigation



Zusatzinformationen

Banner: Karl-Heinz Hausmann

Banner: Thomas Oppermann

Banner: Sigmar Gabriel

Banner: Frank-Walter Steinmeier

Banner: Mitmachen



Hauptinhaltsbereich

Sommerfest am DGH Lonau

Parallel findet dazu eine Radtour mit Landratskandidaten Bernhard Reuter statt

Plakat_Sommerfest_2016.pngAm 30. Juli findet ab 15:00 Uhr das diesjährige Sommerfest des SPD-Ortsvereins Herzberg statt. Für die musikalische Unterhaltung sorgt das Blasorchester Lonau.

Parallel dazu findet eine Radtour des SPD-Landratskandidaten Bernhard Reuter statt. Wer an dieser Radtour teilnehmen möchte kann sich um 12:00 Uhr beim Schwimmbad in Scharzfeld einfinden. Der genaue Ablaufplan ... ...mehr

SPD übergibt Kandidatenlisten für Stadtrat und Ortsräte

Für die Partei stellen sich 24 Personen für ein Mandat im Herzberger Stadtrat zur Wahl.

Herzberg. Der Vorsitzende des SPD-Ortsvereins Herzberg, Klaus Posselt, übergab zusammen mit seinen Stellvertretern Dr. Andreas Philippi und Ulrich Schramke die20160616_0101a.jpg SPD-Kandidatenlisten für den Rat und die Ortsräte an Bürgermeister Lutz Peters.

Als erfreulich bewerten die Anwesenden, dass zur Kommunalwahl am 11. September wieder viele Personen ihre Bereitschaft zur Übernahme politischer Verantwortung erklärten und sich für den Rat und die Ortsräte zur Wahl stellen. ...mehr

Zu viele Krankenkassen in Deutschland?

Dr. Andreas Philippi referierte vor SPD-Senioren über das Gesundheitssystem

Herzberg. Es gibt immer noch zu viele gesetzliche Krankenkassen in Deutschland. Das war zumindest in der Diskussion die überwiegende Meinung der rund 40 Mitglieder der SPD-Arbeitsgemeinschaft „60 plus – Region am Harz“, nachdem IMG_4873.jpgDr. Andreas Philippi das deutsche Gesundheitssystem in groben Zügen erläutert hatte.

Der Referent begann mit Reichskanzler Otto von Bismarck, der als Gründer des solidarischen Sozialversicherungssystems gilt, erläuterte die historische Entwicklung und die heutige Bedeutung für die Gesellschaft. Von Bismarck hatte 1883 ursprünglich die Absicht, die Arbeiter angesichts sich anbahnender Unruhen mit der sozialen Absicherung stillzuhalten. Seitdem habe das System alle Krisen gemeistert, wenn auch immer wieder Korrekturen nötig waren, erklärte Philippi. ...mehr

Gesundheitssystem: gut aber nicht zukunftsfit

SPD vor Ort: Diskussion um die medizinische Versorgung auf dem Land

HERZBERG. Unser Gesundheitssystem ist gut, hat aber für die sich abzeichnenden Probleme des demografischen Wandels und der steigenden Gesundheitskosten keine passenden strukturellen Antworten. So kann man die Diskussion um die medizinische Versorgung auf dem Land vom Dienstag in Herzberg zusammenfassen. Zu der Diskussion mit Professor Dr. Heyo Klaus Kroemer, Dekan und Sprecher des Uni-Klinikums Göttingen, Diskussion.jpgLandrat Bernhard Reuter und dem Kreistagsabgeordneten Dr. Andreas Philippi in der Reihe „SPD vor Ort“ waren 50 Gäste gekommen.

In seinem Eingangsreferat machte Kroemer die Entwicklung deutlich: die Menschen werden älter, gleichzeitig macht die Medizin riesige Fortschritte. Im Verhältnis zahlen immer weniger Menschen in das solidarische Gesundheitssystem ein, die Kosten steigen gleichzeitig, weil die Medizin immer spezieller wird. ...mehr

Ältere Artikel können unter ARCHIV eingesehen werden!
Zum Seitenanfang